Hier wird Zukunft gemacht - Strukturwandel in der Braunkohleregion.

Hier wird Zukunft gemacht

Im Rheinischen Revier, dem größten Braunkohlerevier Europas, arbeiten 15.000 Menschen in der Braunkohlewirtschaft oder ihren Zulieferbranchen.

100% Ökostrom - ein waghalsiges Ziel?

100% Ökostrom - ein waghalsiges Ziel?

„Die deutsche Energiewende ist das Werk von Ideologen. Doch jetzt ist Ingenieursverstand gefragt, sonst wird sie scheitern.“‍

Energiesysteme im Wandel – Droht eine Stromlücke? Online Veranstaltung am 11. Mai 2021

Energiesysteme im Wandel – Droht eine Stromlücke?

Online-Veranstaltung am 11. Mai 2021 von 17:00 bis 18:00 Uhr.

Kölner Stadt Anzeiger - Energiesicherheit im Wandel

Energiesicherheit im Wandel

Stromengpass zeigt Risiken auf - Digitales Kraftwerk führt Anbieter zusammen.

Operation Center „QUIRINUS Control“ erhält den zweiten Stern

Der Aufsichtsrat der Zukunftsagentur Rheinisches Revier hat 19 von insgesamt 83 Projekten aus dem »SofortprogrammPLUS« den zweiten von drei Sternen verliehen.

Finanzminister Olaf Scholz zu Besuch im QUIRINUS-Forum in Heppendorf

Am 21. August 2020 besuchte der Bundesfinanzminister Olaf Scholz das QUIRINUS-Forum in Heppendorf.

SME und RWE rasieren gemeinsam Spitzen des Strombedarfs ab

Peak Shaving: Betriebe steuern ihren Energieverbrauch flexibel und sparen Geld

Zwei Forderungen der Heppendorfer Erklärung erfüllt:

Kompetenzerwerb und Entwicklung des Monitoring-Projekts QUIRINUS Control.

NRW fördert deutschlandweit erstes Kompetenzzentrum für regionale Energiesicherheit

Die Vorschläge zur Energie- und Produktionssicherheit der Unternehmen der „Industrieallianz für regionale Energiesicherheit (IARES)“, formuliert in ihrer „Heppendorfer Erklärung“, werden nun  im QUIRINUS FORUM umgesetzt.

Die „Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT“ ist ein privatwirtschaftlich getragenes, parteipolitisch unabhängiges Bündnis von Unternehmen aus Industrie und Kritischen Infrastrukturen in NRW.

IARES Newsletter

Bleiben Sie auf dem laufenden - abonnieren Sie den IARES Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit mit einem Mausklick abbestellen.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden