"EnergyTalk" im QUIRINUS Forum in Heppendorf

Unter dem Motto „Energie.SICHER.Versorgt!?!“ trafen sich zu einem ersten Austausch einige der engagierten Unterstützer:innen und Interviewpartner:innen aus Wirtschaft, Handwerk und Industrie, die mit ihren Erfahrungen und Beiträgen zum Gelingen des Impulspapiers „Perspektive: Energiesicherheit im Kern- und Wirkungsraum des Rheinischen Reviers“ beigetragen haben.

Professor Dr. Hans-Wilhelm Schiffer, Lehrbeauftragter für Energiewirtschaft und Klimapolitik an der RWTH Aachen, führte mit seinem Impuls „Klimaneutralität und Versorgungssicherheit – ein Widerspruch?“ pointiert in das Thema ein. Kurt Vetten, SME Management GmbH, stellte anschließend ausgewählte Ergebnisse des Impulspapiers vor und lud die Anwesenden zu einer angeregten Diskussion ein – mit den gemeinsamen Auftraggebern des Papiers, den Industrie- und Handelskammern Aachen, zu Köln und Mittlerer Niederrhein. Besondere Aufmerksamkeit erhielt im Anschluss die Vorstellung erster Lösungsräume für „Energiesicherheit mit Klimaschutz in Balance“, die bei einem Imbiss intensiv erörtert wurden. Am Ende dieses EnergyTalks, einer Informationsveranstaltung der SME Management GmbH zusammen mit der Industrieallianz für Regionale Energiesicherheit (IARES) und der IHK zu Köln, gab es  genügend Gesprächsstoff und neue Netzwerke.

An dieser Stelle danken wir, IARES, Industrieallianz  für Regionale Energiesicherheit, allen Unterstützer:innen aus Wirtschaft, Handwerk und Industrie, die zum Gelingen der Studie beigetragen haben. Trotz der enormen Belastungen, die in den letzten Wochen von allen ein Höchstmaß an Anstrengungen und Entscheidungen abverlangt haben, haben sie sich Zeit für Interviews und Gespräche genommen.
Energy Talk im Quirinus Forum in Heppendorf

Die „Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT“ ist ein privatwirtschaftlich getragenes, parteipolitisch unabhängiges Bündnis von Unternehmen aus Industrie und Kritischen Infrastrukturen in NRW.

IARES Newsletter

Bleiben Sie auf dem laufenden - abonnieren Sie den IARES Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit mit einem Mausklick abbestellen.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden